Die effektivsten Maßnahmen gegen vermehrten Haarausfall

Maßnahmen gegen Haarausfall

Schwindendes Haar kann für viele Menschen unangenehm und belastend sein. Wer an vermehrtem Haarausfall leidet, muss jedoch nicht gleich jegliche Hoffnung auf Besserung aufgeben. Es gibt viele unterschiedliche Methoden, mit denen man einem übermäßigen Haarverlust entgegenwirken kann. Hier geben wir einen Überblick über die effektivsten Maßnahmen.

Die Diagnose von Haarausfall

Tatsächlich ist es für Menschen vollkommen normal, täglich bis zu 100 Haare zu verlieren. Wenn jedoch deutlich mehr Haare oder gar ganze Büschel in der Bürste hängenbleiben, sprechen Ärzte von Haarausfall. Es gibt unterschiedliche Arten von Haarausfall und auch die Gründe dafür sind vielschichtig und individuell. So können etwa Hormonstörungen, eine unausgewogene Ernährung, Medikamente oder schlichtweg die Gene dafür verantwortlich sein.

Dementsprechend sollte als erstes das Grundproblem, das zum Haarverlust führt, abgeklärt werden. Es empfiehlt sich also, einen Hautarzt zu konsultieren, der eine Haarprobe untersucht und die Ursachen genauer festlegen kann. Erst dann kann überlegt werden, wie gegen den Haarschwund vorgegangen wird. Doch welche Methoden gibt es nun, um dem Haarausfall effektiv entgegenzuwirken?

Maßnahmen gegen übermäßigen Haarverlust

Von Hausmitteln bis hin zu speziellen Shampoos gibt es viel, das angeblich gegen Haarausfall helfen soll. Tatsächlich erzielen jedoch nicht alle von diesen Maßnahmen auch wirksame Resultate. Wir fassen daher die effektivsten Mittel, die bei Haarausfall angewendet werden können, kurz zusammen.

Nahrungsergänzungen

Für ein gesundes Haarwachstum benötigt unser Körper eine ausgewogene Ernährung. Vor allem wenn der Grund für den Haarausfall ein Mangel an Vitaminen und Nährstoffen ist, kann zu Nahrungsergänzungsmitteln gegriffen werden. Sie gleichen den Mangel wieder aus und unterstützen den Körper bei der Produktion von Keratin, was die Haare wieder kräftiger macht.

Medikamente

Wenn erst einmal festgestellt wurde, was die Ursache für den Haarausfall ist, kann auch mit verschiedenen Medikamenten dagegen angekämpft werden. Besonders wirksam ist etwa das verschreibungspflichtige Medikament Minoxidil, da es die Durchblutung rund um die verminderten Haarfollikel stark anregt.

Außerdem stärkt es die Wachstumsphase der Follikel und fördert den Nachwuchs von Haaren. Minoxidil kann dabei sowohl von Frauen, als auch von Männern angewendet werden.

Haartransplantation

Eine erfolgreiche Methode gegen vererbten Haarverlust ist auch eine Haarverpflanzung. Die Prozedur ist äußerst effektiv, aber häufig mit hohen Preisen verbunden. Allerdings sind die spezifischen Kosten einer Haartransplantation in anderen Ländern, wie etwa der Türkei, deutlich niedriger als im deutschsprachigen Raum und mit ein wenig Recherche lassen sich dort sowohl qualitativ hochwertige als auch preiswerte Kliniken finden. Vermehrter Haarausfall muss also nicht gleich ein Grund zur Verzweiflung sein, da es verschiedene Maßnahmen gibt, wie dagegen vorgegangen werden kann. Empfehlenswert ist es aber auf jeden Fall, sich vorher mit einem Hautarzt abzusprechen, um auch die Methode zu finden, die individuell am besten passt.